Frühzeitig mit Datum 17. Mai beantragte die AfD-Kreistagsfraktion einen Änderungsantrag zum laufenden Haushaltsbeschluß:

Jetzt hat Landrat Witschaß mit einer eigenen Vorlage reagiert: 

Der Haushaltsbeschluß wird für das Jahr 2023 dahingehend geändert, die Kreisumlage auf 33% im Gegensatz zu den im Entwurf vorgesehenen 34% zu senken.

Die AfD hat im Kreis die Weichen zur Entlastung der Städte und Gemeinden gestellt. Mit dem Antrag fährt er für 2023 mit in unsere Richtung.“

„Willkommen an Bord Herr Witschas!“

Henry Nitzsche
Fraktionsvorsitzender
15. Juni 2023

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *