Lehmann freut sich, dass seit der ersten Anfrage vom 08.02.2023 endlich eine Beschlussvorlage zur Gemeinderatssitzung am 30.05.2023 zum Thema „Servicepauschale an der Grundschule Malschwitz“ durch die Verwaltung eingebracht wird und zur Abstimmung steht.

Dazu erklärt Gemeinderat (Malschwitz) und Kreisrat Steffen Lehmann:

Bereits in meiner letzten Pressemitteilung vom 17.03.2023 hatte ich erklärt: „Natürlich ist mir bewusst, dass die Essenausgabe auch mit Personalkosten verbunden ist.“

Und weiter teilte ich März 2023 mit: „Jede Entlastung, und damit meine ich die aktuelle Servicepauschale von 1,32 Euro minus X, würde den Eltern in der heutigen Zeit weiterhelfen.“

Der jetzige Vorschlag der Verwaltung, die Essenspauschale ab 21.08.2023 mit 0,72 Euro pro Essen zu bezuschussen, sehe ich als Teilerfolg. Ein Zuschuss von 100% wäre mir persönlich lieber gewesen, aber die aktuelle Haushaltslage der Gemeinde lässt dies leider nicht zu.

Vielleicht kommen mal wieder bessere Zeiten, wo eine 100% Förderung der Servicepauschale, zum Wohle unserer Kinder, dann wieder möglich wird.

Im Ganzen bin mit dem Vorschlag einer zukünftigen Essenpauschale von 0,60 Euro zufrieden und bedanke mich für das Entgegenkommen der Gemeindeverwaltung.

Leider bin ich aus persönlichen Gründen zur nächsten Gemeinderatssitzung am 30.05.2023 – 19.00 Uhr in Malschwitz verhindert.

Ich würde mich aber freuen, wenn der Beschlussvorschlag der Gemeindeverwaltung mit der schon vorhandenen Beschlussempfehlung des Verwaltungsausschusses, von den Gemeinderatsmitgliedern mitgetragen wird. 

Steffen Lehmann, Gemeinderat / Kreisrat
23.5.2023

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *